Smap3D Plant Design im alltäglichen Arbeitsprozess

Die Entscheidung für eine bestimmte Software richtet sich nach den alltäglichen Anforderungen und den durch die Software entstandenen Lösungen und Entlastungen. Hier geben wir Ihnen einen Überblick wichtiger Anforderungen mit passenden Lösungsvorschlägen für

        • die Verfahrenstechnik,
        • die Aufstellungs- und Rohrleitungsplanung und
        • die Rohrleitungsisometrie.

 

Anforderung in der Verfahrenstechnik

Zur Anlagenplanung müssen Prozessflussdiagramme (PFDs) und/oder Fließbilder als P&ID bzw. R&I-Schemata erstellt werden. Dafür werden schematische Zeichnungen der Anlage, mit oder ohne verfahrenstechnischer Parameter an definierten Symbolen, benötigt.

Aufgaben und Abläufe
- Einfache Erstellung von Diagrammen (Schemata) unter Verwendung von Standards
- Erstellen von Prozess und Artikel-Listen aus den Schemata
- Detaillierte Überprüfung und Validierung mit hohem Zeitverlust, z. B. fehlende TAG-Nummern,
  Übereinstimmung der Durchmesser
- Symbole und Linien sind nicht miteinander verbunden: Sie müssen jedes Mal neu ausgerichtet
  und neu verbunden werden!
- Erstellung von Symbollegenden
- Übergabe elektrorelevanter Informationen an das Electro-CAD

  • Lösung mit Smap3D P&ID

    Smap3D P&ID bietet deutliche Entlastungen für die Verfahrenstechnik.
    Es enthält mehrere Lösungen für unterschiedliche Anforderungen.

    Lösungen und Nutzen

    Smap3D P&ID enthält Symbolbibliotheken und Symbole aus gängigen Normen.
    => Zeitgewinn und rascher Einsatz

    Smap3D P&ID bietet mehrere Wege um Komponenten- und Leitungsinformationen zu integrieren:
    - Mit frei definierbaren Prozesseigenschaften
    - Aus einer frei definierbaren Datenbank
    - Aus einem ERP-System
    => Mehr Flexibilität für unterschiedliche Projekte

    Smap3D P&ID ermöglicht es, beliebige Stück- und Komponentenlisten oder Auswertungen zu generieren, die in verschiedene Formate wie „XML“ oder z.B. in „MS Excel“ exportiert, weiterverarbeitet und sogar wieder importiert werden können. Auch geänderter Informationen werden dabei in das Projekt übernommen.
    => Signifikante Fehlerminimierung durch automatische Listenausgabe
    => Erstellung von Listen für das Elektro-CAD
    => Wegfall der manuellen Eingabe der Daten in ein Zweitsystem und Medienbrüche

    Smap3D P&ID enthält integrierte Designprüfungen und Validierung.
    => Mehr Effizienz durch automatische Prüfung möglicher Fehlerquellen

    Smap3D P&ID kann Rohrklassen nutzen.
    => Höhere Prozesssicherheit und einfache Integration ins 3D

    Smap3D P&ID kann Rohrklassen aus dem 3D nutzen.
    => Höhere Prozesssicherheit und Wegfall von weiteren Doppelarbeiten in 3D

    Smap3D P&ID enthält intelligente Verbindungen zwischen Symbolen und Linien, damit sie einfach und bequem verschoben werden können.
    => Schnelles und einfaches Ändern und Anpassen von Diagrammen

    Weitere Funktionalitäten von Smap3D P&ID lesen Sie hier.

 

Anforderungen in der Aufstellungs- und Rohrleitungsplanung

Das Ziel liegt in einer korrekten und einfachen Planung von Anlagen-Layouts und Rohrleitungen. Idealerweise unter Verwendung von Informationen aus P&ID Schematas.

Aufgaben und Abläufe
- Wiederholte Eingabe von Informationen, die in Schemata bereits definiert sind
- Verwenden von separaten Programmen zur Komponenten-Konstruktion und Verrohrungsplanung
- Manuelles Aufbauen von Rohrleitungen durch wiederholtes Einfügen der Bestandteilen (z. B. Rohre, Fittings, Armaturen und Instrumentierung)
- Auswählen, Verbauen und Platzieren von einzelnen Bauteilen verschiedenster Ausführungen, Abmessungen, Materialien und Normen
- Manuelle Änderungen bei Verlauf des Rohres und/oder Durchmesser (ggf. mit hohen zeitlichen Aufwand)

  • Lösung mit Smap3D Piping

    Smap3D Piping verfügt über zahlreiche Automatismen. Eine wesentlich schnellere Planung ist das Resultat.

    Lösungen und Nutzen

    Smap3D Piping übernimmt auf Wunsch alle Informationen aus Smap3D P&ID und nutzt diese.
    => Effizienz durch direkte Nutzung der Informationen aus dem P&ID
    => Fehlerminimierung durch Auswahl vorgegebener Informationen mit Unterstützung der To-Do-Liste

    Smap3D Piping ist vollständig in das 3D CAD integriert
    => Arbeit mit nativen CAD-Daten, dadurch kein Datenverluste durch Im-/Export in eine andere Software
    => Hohe Planungseffizienz durch die Beibehaltung der Daten-Intelligenz.

    Smap3D Piping verwendet zur hochautomatisierten 3D-Rohrleitungsplanung Rohrklassen.
    => Prozess-Sicherheit durch Verwendung von Rohrklassen
    => Transparentes und schnelleres Anlernen neuer Mitarbeiter durch festgelegte Standards
    => Erheblicher Zeitgewinn durch Automatismen in der Generierung von Rohrleitungen inklusive allen Bögen, Fittings, Flanschen und Armaturen

    Mit Smap3D Piping können Änderungen im Verlauf und/oder Durchmesser sehr schnell und effizient durchgeführt werden.
    => Hohe Zeitersparnis bei Änderungen

    Weitere Funktionalitäten von Smap3D Piping lesen Sie hier.

 

Anforderungen in der Rohrleitungsisometrie

Die Fertigung benötigt Isometriezeichnungen als Grundlage für die Herstellung und Montage der Rohrleitungen.
Sie ist eine vereinfachte Darstellung der 3D-Konstruktion.

Aufgaben und Abläufe
- Erstellung von Isometriezeichnungen zur Herstellung der Rohrleitungen und deren Montage
- Weitergabe der Materialien, Schweiß- und Schnittaufwände an den Rohrleitungsbauer inklusive manuellem Erzeugen der Listen
- Erstellen von Schweißlisten für die Dokumentation
- Simulation und Belastungsberechnung von Rohrleitungen

  • Lösung mit Smap3D Isometric

    Smap3D Isometrics überzeugt Anwender vor allem durch das automatische Erzeugen von Isometrien und Listen.

    Lösungen und Nutzen

    Rohrleitungsisometrien werden direkt aus der 3D-Baugruppe im 3D-CAD erzeugt.
    => Durch das vollautomatische Erstellen von Isometrien Fehler reduzieren

    Das integrierte ISOGEN® erkennt verschiedenste Stücklisten wie Material-, Zuschnitt- und Schweißlisten und generiert sie wahlweise auf der Zeichnung oder ASCII-Datei.
    => Durch Vermeiden von Medienbrüchen durch automatisierten Erhalt der Listen hohe Effizienz

    Durch die Ausgabe von PCF-Dateien können verschiedenste Simulations- und Berechnungs-Tools angebunden werden (z.B. ROHR2, CAESAR II).
    => Schnelle Übergabe der Rohrleitungsdaten an externe Programme

    Weitere Funktionalitäten von Smap3D Piping lesen Sie hier.